Storm Chasers - Germany | SCG

Sturmjäger | Deutschland | Community für Extremwetter

Nachrichten

  • Über Deutschland hat es eine stationäre Tiefdruckrinne welche die westlich eingeflossene kühlere Luft von der tropischen Luftmasse im Nordosten trennt. Im Grenzbereich,und östlich in der sehr feuchten Luftmasse, sind derzeit die stärksten konvektiven Systeme unterwegs. Eine thermisch Welle samt Mesotief ist aktuell in Sachsen und zieht nordwestwärts. In diesem Bereich sind sehr viele tropische Multizellen unterwegs, die sich nun zu einem grossen System organisieren. Hierbei ist die Bildung eines QLCS, MCS oder grosskalibrigen tropischen multizellularen Systems zu rechnen.
    Im Bereich der Zellen und Systeme ist mit extrem viel Niederschlag und sehr grossen Hagelmengen zu rechnen. Daraus resultieren Überflutungen, Hageldecken, vollgelaufene Keller.

    Besonders Berlin sollte nun aufpassen. Aktivitäten im Freien sind zu vermeiden. In Kellern und tief liegenden Wohnungen ist zu empfehlen , Möbel und Gegenstände in Sicherheit zu bringen. Fahrzeuge in höheres Gelände bringen. Bei…
  • Übersicht

    Ein Mittleres Risiko besteht für Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Teile Hessens und den westlichen Teilen von Baden-Württemberg vor gebietsweise schweren Sturmböen und örtlichen Orkanböen, inklusive Downbursts. Desweiteren vor hohen Niederschlagsmengen um 50l/m2 bis 80l/m2 und extremen Starkregen mit der Gefahr zu lokalen Überflutungen. Auch besteht Gefahr zu Hagel um 3 cm, teils in größeren Mengen. Tornados sind unwahrscheinlich, können aber nicht komplett ausgeschlossen werden.

    Ein Leichtes Risiko wurde für Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg, sowie den westlichen Alpenrand herausgegeben vor örtlich schweren Sturmböen, ganz vereinzelten Orkanböen, Niederschlagsmengen um bis zu 60l/m2 und örtlich Hagel um 2 bis 3 cm, auch in grösseren Mengen herausgegeben. Am Alpenrand ist, im Bereich isolierter starker Systeme, auch ganz vereinzelt Hagel um bis zu 5 cm Durchmesser möglich.

    Ausgangslage

    Mitteleuropa befindet sich an der…
  • Das an einen kleinräumigen Höhentrog gekoppelte Bodentief ist aktuell über Frankreich aktiv. Es haben sich bereits mehrere konvektive Systeme entwickelt entlang der Pseudokaltfront und einigen vorgelagerten Konvergenzen. Unsicher ist nun die weitere Entwicklung. Das Rhonetal spielt bei der aktuellen Lage auch eine deutliche Rolle, da es wie der Oberrheingraben oft von der Konvektion umgangen, oder übersprungen wird (Zellen bilden sich auf der Ostseite des Rhonetals, durch Outflow getriggert neu, wenn westlich davon ein System herankommt) Aktuell sieht es danach aus als wenn sich die Konvektion an der Pseudo KF in Südfrankreich teilt. Der eine Teil S1 zieht nach Nordost oder Nordnordost weiter, der andere Teil S2 wird südlich der Alpen bleiben und für Italien ein eigenständiges Drucksystem induzieren, nebst eben starker Konvektion. Das System S1 ist dabei das für Deutschland interessante. Hier heraus wird durch den immer stärker werdenden Druckgeradienten, ausgelöst durch…
  • ----------------------------------------

    Das bereits im vorangegangenen Convective Outlook angesprochene System an der Kaltfront nimmt nun über Frankreich Gestalt an. Hierbei ist allerdings unsicher wo der Schwerpunkt liegen wird und wie weit das ganze kommt. In der AREA OF DISCUSSION = AOD haben wir 2 Zonen mit aktuellen konvektiven Entwicklungen. Gebiet A befindet sich an einer vordem Warmsektor der nachfolgenden Welle befindlichen Konvergenz und läuft aktuell auf das Schweizer Jura auf wo es gerade eine Intensivierung erfährt. Hier raus kann sich eine starke Linie , oder gar ein MCS mit einzelnen starken Segmenten bis hin zu einem Bow Echo entwickeln. In ZONE B die sich am Triple Point des Tiefs befindet sich ebenfalls Entwicklungen im Gange, Im Warmsektor der Welle zwischen beiden Zonen, sind über Frankreich auch isolierte Entwicklungen, die auch Superzellen umfassen können, möglich. Es ist zu beobachten welches System hier im weiteren Verlauf dominiert und wie weit sich…
  • Übersicht

    Ein Leichtes Risiko besteht für Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Bayern vor langanhaltendem Starkregen und daraus resultierenden hohen Niederschlagsmengen um bis zu 60l/m2 innerhalb kurzer Zeit, und daraus reultierenden Folgeerscheinungen.. Dazu besteht die Gefahr zu schweren Sturmböen bis 90 km/h und örtlich auftretenden Orkanböen und Downbursts. Desweiteren vor Hagel um 2 bis 3 cm, wobei Hagelansammlungen möglich sind. Am Alpenrand ist Hagel mit Korngrössen um 5 cm möglich.

    Ein Siehe Text besteht für Bayern, Hessen, Thüringen und Sachsen vor langanhaltendem Starkregen und daraus resultierenden hohen Niederschlagsmengen um bis zu 50l/m2 innerhalb kurzer Zeit, sowie vor Hagel um 2 cm Durchmesser, örtlich in grösseren Mengen. Am Alpenrand besteht vereinzelt die Gefahr zu Hagel bis 5 cm Durchmesser.

    Ausgangslage

    Zwischen dem Hoch Yoshiki, einem Hochdrucksattel bei den Azoren und einer Hochdruckzone nahe des schwarzen Meeres, hat sich eine Tiefdruckrinne, um das…

Letzte Aktivitäten

  • Benutzer-Avatarbild

    MILK -

    Hat eine Antwort im Thema 14.4.2014 - Hagelunwetter und 5 Hagelschauer in Berlin verfasst.

    Beitrag
    So, hier nun die "Fortsetzung" die ja "Demnächst" hätte folgen sollen Es gab auch einen schwachen mid-level funnel... ImageProxy ImageProxy ImageProxy ImageProxy ImageProxy
  • Benutzer-Avatarbild

    Yves -

    Mag den Beitrag von Björn im Thema Sonnenaktivität.

    Like (Beitrag)
    22.10. - 26.10.2014 : Auffällig starke Sonnenaktivität in den letzten Tagen. Ein grosser Sonnenfleck in der aktiven Region 2192 erzeugte heute Mittag die fünfte X-Flare Sonneneruption in der Stärke X2.0 . Der stärkste Flare [X3.19] wurde in dieser…
  • Benutzer-Avatarbild

    Björn -

    Hat das Thema Sonnenaktivität gestartet.

    Thema
    22.10. - 26.10.2014 : Auffällig starke Sonnenaktivität in den letzten Tagen. Ein grosser Sonnenfleck in der aktiven Region 2192 erzeugte heute Mittag die fünfte X-Flare Sonneneruption in der Stärke X2.0 . Der stärkste Flare [X3.19] wurde in dieser…

Alles Wichtige rund um das Thema Stormchasing in Deutschland auf einer übersichtlichen Startseite zentral zusammengefasst. Einen aktuellen Überblick über die aktuelle Wetter- und Warnlage bieten zudem verschiedene Karten sowie die Ausschnitte aus den Threads der User.